EVS-Anlagen bieten Lebensräume für Flora und Fauna

„Lebensräume schaffen auf EVS-Anlagen“, so lautet das Motto des EVS, wenn es darum geht, die auf unseren Anlagen vorhandenen Grünflächen langfristig so zu pflegen, dass auch Flora und Fauna sich dort wohlfühlen. Nach dem Auftakt im Vorjahr haben zahlreiche Kolleg*innen trotz Corona weiterhin auch auf dieses Thema große Aufmerksamkeit gelegt.

 

Wer hat die schönste Blühwiese? Trotz der durch die Corona-Pandemie erschwerten Arbeitsorganisation auf den EVS-Anlagen haben es sich die Kolleg*innen auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, die Herausforderung anzunehmen und Biene & Co ein Mehr an ansprechendem Lebensraum zu bieten.

Verteilt über seine gesamten Anlagen stehen dem EVS mehr als 400.000 Quadratmeter Geländefläche zur Verfügung, um einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der ökologischen Artenvielfalt zu leisten.

 

EVS-Teams im Einsatz für den Insekten- und Pflanzenschutz

Die EVS-MitarbeiterInnen nutzten diese Chance auch in diesem Sommer ergiebig, indem sie ihre Anlagen zum Blühen brachten – das belegen die vielen eingeschickten Fotos, die in der EVS-Zentrale eingingen.

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

                                                                                                                 Blühwiesen auf den Anlagen des EVS

 

 

So viel Engagement verdient ein Dankeschön – diesmal passenderweise in Form eines Honig-Präsentkorbes, überreicht natürlich auch im Namen der Bienen.

 

Team der KA Saarlouis

Auch die Kollegen der KA Saarlouis freuen sich über einen „Bienen-Korb“, überreicht durch Elisabeth Bächle, die beim EVS für Umweltschutzbelange verantwortlich zeichnet.

 

Honig-Präsentkorb

 

 

Bildquellen: EVS (Einsendungen der Kläranlagen-Teams + Jonas Zemke)
Autor: Michael Bauer / EVS-Blog

 

Hinterlasse einen Kommentar

* (Dieser Name erscheint öffentlich über Ihrem Kommentar.)