Beitragsbild

„EVS Verschenk-Heisje“ öffnet die Pforten – Verschenken macht Freude

„Es wäre doch zu schade, wenn das Bild nicht noch an anderer Stelle für Freude sorgen würde“. So kommentierte eine Besucherin des EVS Wertstoff-Zentrums Ormesheim die Abgabe eines Bildes am dort ansässigen neuen „Verschenk-Heisje“ des EVS. Hier können gut erhaltene Gegenstände, für die man selbst keine Verwendung mehr hat, an andere Menschen weitergeben werden, anstatt sie wegzuwerfen. Das Heisje hat nun seit rund einem Monat seine Pforten geöffnet. Zeit ein erstes Fazit zu ziehen.

 

Büro-Container wird zum „Verschenk-Heisje“

Am 27. November 2021 war es soweit: EVS-Geschäftsführer Stefan Kunz und die Bürgermeisterin der Gemeinde Mandelbachtal, Maria Vermeulen, eröffneten auf dem Gelände des Wertstoff-Zentrums Ormesheim das erste „EVS Verschenk-Heisje“. Untergebracht in einem klassischen Büro-Container bekam das Heisje mit ansprechend gestalteten Kunststoffplanen auch einen schönen „Anstrich“ verpasst. So wird schon auf den ersten Blick deutlich, was es mit dem Heisje auf sich hat.

 

EVS-Geschäftsführer Stefan Kunz und Bürgermeisterin Maria Vermeulen vor dem Verschenk-Heisje

Rückseite des Verschenk-Heisje

 

Und so funktioniert das Ganze

Das Prinzip ist einfach: nach dem Motto „Verschenken statt wegwerfen“ können gut erhaltene, gebrauchsfähige Dinge, die viel zu schade zum Entsorgen sind, zum Heisje gebracht werden. Während der Öffnungszeiten des Wertstoff-Zentrums – und unabhängig von dessen Nutzung – steht das Heisje allen interessierten Personen offen. Jede(r) kann sich dort umsehen und Artikel kostenlos mitnehmen. Beide Seiten – Verschenker und Beschenkte – kommen damit unkompliziert zusammen. Wohlgemerkt richtet sich dieses Angebot ausschließlich an Privatpersonen ohne kommerzielle Interessen.

Mitgebracht werden können handliche Dinge wie Bücher, Dekomaterial, Geschirr, Haushaltsgegenstände, Sportgeräte oder Kleinmöbel. Aber auch für größere Gegenstände gibt es eine Lösung. Mittels einer Pinnwand im Heisje wird leicht ein Kontakt zwischen Anbietern und Interessenten möglich. So kann beispielsweise ein alter Kleiderschrank weiter genutzt werden, der ansonsten im Sperrabfall landen würde. Aus Haftungs- und Hygienegründen werden Elektrogeräte, Kuscheltiere oder Kleidung zum Verschenken jedoch nicht angenommen.

 

Gut für die Umwelt und den Geldbeutel

Auch die Umwelt profitiert davon, Dingen ein zweites Leben zu schenken. Denn: bei der Produktion der Güter werden Energie und Rohstoffe benötigt. Das bedeutet, je länger ein Produkt genutzt wird, desto weniger Ressourcen werden verbraucht. Ziel ist esdie Abfallvermeidung zu fördern und gleichzeitig den Geldbeutel der Bürger*innen zu schonen.

Mit dem Verschenk-Heisje wurde ein Pilotprojekt zur Müllvermeidung gestartet, das der EVS sehr gerne auch auf weitere Wertstoff-Zentren übertragen würde – falls diese Idee der Ressourcenschonung von der saarländischen Bevölkerung gut angenommen wird.

 

Erfreulicher Auftakt

Der Auftakt lässt bislang jedoch keinen anderen Schluss zu. Bereits gut ausgestattet, feierte das Verschenk-Heisje Premiere. Inzwischen wurden schon viele weitere Dinge abgegeben, der Heisje-Bestand wächst. Gleichwohl ist auch das Interesse am Stöbern und Geschenke mitnehmen deutlich spürbar. Die das Verschenk-Heisje betreuenden Mitarbeiter des Wertstoff-Zentrums Ormesheim weisen daher gerne nochmals darauf hin, dass die Idee des Güterkreislaufs nur dann gut funktioniert, wenn die verschenkten Gegenstände auch mitgenommen werden.

 

Frau mit gerahmten Bild vor Büro-Container

WZ-Besucherin bei Abgabe eines Bildes am Heisje

verschiedene Dinge auf Metallregalen im Büro-Container

gut gefüllte Regale im Heisje

 

Machen Sie mit!

So mancher Keller birgt garantiert noch echte Schätze. Machen Sie mit, beteiligen Sie sich am Pilotprojekt „EVS Verschenk-Heisje“ auf dem Wertstoff-Zentrum Ormesheim. Alternativ können Sie auch den Online Tausch- und Verschenkmarkt des EVS nutzen, um kostenlose Angebote und Gesuche auf der Internetplattform zu inserieren.

 

Weitere Informationen zum Thema Abfallvermeidung finden Sie hier:

EVS Verschenk-Heisje | mehr

EVS Wertstoff-Zentren | mehr

EVS Online Verschenkmarkt | mehr

EVS-Blog: Wohin mit alten Büchern? | mehr

 

Fotos: Daniela Gorsler, EVS
Autor: Michael Bauer, EVS

 

Hinterlasse einen Kommentar