Reparatur in Eigenregie: neuer Grobrechen für die Kläranlage Saarlouis

Reparaturen in Eigenregie sind beim EVS seit jeher Bestandteil der täglichen Arbeit. Die Optimierung, die Erhaltung und die Erneuerungen der Abwasser-Infrastruktur sind nämlich ein bedeutender Kostenfaktor, der durch die Eigeninitiative unserer fleißigen Mitarbeiter auf den Kläranlagen minimiert werden kann.

 

Auf der Kläranlage Saarlouis war ein Grobrechen seit 1989 im Einsatz.

Der Rechen hatte seine Verschleißgrenze erreicht und konnte nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten nichtmehr instand gesetzt werden.

Es wurde ein Grobrechen gesucht, der in das bestehende Bauwerk ohne größere Anpassungen eingebaut werden kann, für den Einsatz im Abwasser mit abrasiven Stoffen geeignet ist und eine wirtschaftliche Lösung darstellt.

Nach der Vergabe des Auftrages wurde der Grobrechen gefertigt und Ende November auf der Kläranlage geliefert.

In nur einem Tag wurde die gesamte alte Grobrechenanlage demontiert und verschrottet.

Der Aufbau Krananlage sowie die Steuerung wurden eingebaut

Ganz schön tief so ein Zulaufschacht

Um den Rechenkamm einzubauen, muss das Zulaufgerinne trocken sein. Da der Kläranlage stetig Rohabwasser zuläuft wurde ein Zeitpunkt für den Einbau gewählt, wo die geringste Menge bei Trockenwetter zuläuft. Das ist im Bereich 2:00 bis 5:00 Uhr. Für diesen Zeitpunkt wurden alle Pumpwerke ausgeschaltet und die einzelnen Zuläufe soweit wie möglich reduziert. Es fielen allerdings immer noch ca. 150 L/s Rohabwasser an, die am Rechen vorbei mit einer provisorischen Wasserhaltung gepumpt werden mussten.

In diesem 3 stündigen Zeitfenster wurden alle Montagearbeiten für abwasserführende Montageelemente  ausgeführt. Der Rechenkamm wurde montiert einschließlich der Führungsschienen.

Danach konnten alle Zuläufe wieder freigegeben werden und die Pumpwerke wurden eingeschaltet.

Grobrechen im Einsatz auf der Kläranlage Saarlouis
Funktioniert! Der neue Grobrechen im Einsatz.
Grobrechen im Einsatz auf der Kläranlage Saarlouis

Ach…und das schöne Geländer haben unsere Mitarbeiter auch noch selbst hergestellt. Von der Idee, über die Planung und Zeichnung bis hin zur Montage. Toll oder?

  1. Schön, dass Ihr so qualifizierte Mitarbeit habt um die Kosten durch Einsatz zu minimieren. Dieser Beitrag ist sehr interessant da ich ein absoluter Bastler bin. Erst letzte Woche habe ich einen Glastausch ausgeführt, ohne professionelle Hilfe [Anm. Red: Link entfernt].

    1. Hallo Herr Meigen,
      dann bewerben Sie sich doch mal bei uns. Wir sind immer interessiert an motivierten Menschen, die in Eigenregie Arbeiten an Maschinen und Technik durchführen können. Besonders Schlosser und Elektriker suchen wir derzeit stark auf unseren Anlagen.
      Offene Stellen finden Sie hier und Initiativbewerbungen können Sie immer an uns senden: personal@evs.de
      Viele Grüße und (vielleicht) bis bald
      Simone Schäfer / EVS Blog

  2. Danke für den Beitrag bezüglich der Eigenregie von Reperaturen bei Kläranlagen. Eine ähnliche Situation haben wir bei uns auf dem Hof. Nach dem lesen des Artikels, bin ich etwas entmutigt aber doch motiviert das ganze in die eigenen Hände zu nehmen und keinen Reparaturservice einzuschalten. [Anm. Red: Link entfernt]

Hinterlasse einen Kommentar

* (Dieser Name erscheint öffentlich über Ihrem Kommentar.)