Kläranlage Homburg bekommt Nachwuchs – Junge Turmfalken startklar fürs Leben

Umweltschutz und saubere Gewässer sind das, was den meisten richtigerweise in den Sinn kommt, wenn von Kläranlagen die Rede ist. Aber wussten Sie auch, dass Kläranlagen darüber hinaus vielen Tier- und Pflanzenarten als Lebensraum dienen? Prominentes Beispiel ist die Kläranlage Homburg, die von einem Turmfalken-Paar regelmäßig aufgesucht wird, um seine Jungen großzuziehen.

 

Turmfalken-Familie in geschützter Umgebung

Ein ganz besonderes Beispiel für gelebten Naturschutz findet sich derzeit auf der Kläranlage Homburg. Die Belegschaft darf sich über Nachwuchs freuen. Im Treppenturm zum Faulbehälter hat sich zum wiederholten Mal ein Turmfalkenpaar wohnlich eingerichtet und Sprösslinge bekommen. Die flügge gewordenen Jungtiere stehen nach den ersten Flugübungen mittlerweile schon kurz vor dem endgültigen Abflug in ein eigenständiges Leben.

 

Gern gesehener Besuch

Die Kollegen vor Ort setzen sich seit Jahren dafür ein, die Möglichkeiten der Anlage auszuschöpfen, um Greifvögeln attraktive Nistplätze anbieten zu können. Die Tiere fühlen sich auf der Kläranlage als Rückzugsort offenbar sehr wohl und belohnen das Engagement des Kläranlagen-Teams mit einer ausgeprägten Standort-Treue.

 

Junge Turmfalken vor dem Abflug

 

Ort des Geschehens: Treppenturm zum Faulbehälter (mit EVS-Logo)

 

Bildquellen: EVS (Kläranlagen-Team Homburg)
Autor: Michael Bauer / EVS-Blog

 

Hinterlasse einen Kommentar

* (Dieser Name erscheint öffentlich über Ihrem Kommentar.)