Abenteuer Kläranlage – Teil 1

178 Millionen Kubikmeter Abwasser – eine fast unvorstellbare Zahl! So viel reinigte der EVS allein 2016 in seinen rund 140 Kläranlagen im Saarland. 14 verschiedene Klärverfahren kommen dabei zum Einsatz – jeweils abgestimmt auf die Gegebenheiten und Erfordernisse vor Ort.

 

Abwasser – wer ist denn da zuständig?

Für die Ableitung des Abwassers innerhalb der Ortschaften – also vom Hausanschluss bis hin zur Ortsgrenze – sind die Städte und Gemeinden zuständig. Ab der Ortsgrenze übernimmt der EVS das Abwasser und leitet es über seine Kanäle einer seiner Kläranlagen zu, wo es gereinigt wird.

Das Abwassernetz des EVS besteht aus:

rund 140 Kläranlagen
einem 1070 Kilometer langen Kanalnetz,
290 Pumpwerken und
576 Regenüberlaufbecken und Staukanälen.

250 EVS-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen dafür, dass alles im EVS-Abwassersystem rund läuft. Ein 24-Stunden-Sicherheitssystem stellt sicher, dass Störungen gleich erkannt werden können.

 

Der Weg des Abwassers

Das schmutzige Wasser aus der Dusche, das Seifenwasser aus der Waschmaschine und der Toiletteninhalt: Alles “verschwindet“ im Abflussrohr. Aber wo geht es eigentlich hin?

Zunächst fließt es durch Abwasserrohre in der Wand in den Hausanschluss, der das Haus mit der öffentlichen Kanalisation verbindet. Anschließend werden die Abwässer aus den Haushalten zusammen mit den Abwässern aus öffentlichen
Einrichtungen und Gewerbebetrieben sowie das Regenwasser von Straßen, Dächern und Plätzen in immer größeren Abwasserrohren gesammelt. Schließlich fließen sie in einen der Hauptkanäle des EVS, die sogenannten Hauptsammler. Diese wiederum transportieren das Abwasser zur Kläranlage, wo es gereinigt wird.

Wichtiger Bestandteil der Kanalisation sind Regenüberlaufbecken und Staukanäle. Sie können bei starken Regenfällen Niederschlagswasser zwischenspeichern und auf diese Weise Kanalnetz und Kläranlage entlasten.

Wie eine Kläranlage funktioniert, welche Anlagen-Typen es gibt und viele weitere interessante Details gibt es hier oder hier.

Hinterlasse einen Kommentar

* (Dieser Name erscheint öffentlich über Ihrem Kommentar.)