Wir sind die Neuen

Vier Kläranlagen hat der EVS im Jahr 2018 in Betrieb genommen. Alle vier ersetzen Altanlagen, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprachen, weitgehend durch moderne Neubauten.

Wer sind die Neuen? Wir stellen Sie Ihnen vor.

Kläranlage Düppenweiler

In der Kläranlage Düppenweiler werden die Abwässer  aus der Ortslage Düppenweiler in der Gemeinde Beckingen gereinigt. Die Anlage hat eine Anschlussgröße von 3.200 Einwohnerwerten. Bei der biologischen Reinigung kommt das sogenannte BIOCOS-Verfahren zum Einsatz. Es zeichnet sich gegenüber konventionellen Verfahren durch einen deutlich geringeren Energieverbrauch aus.

Kläranlage Lautenbach

Nicht nur die Abwässer aus dem Ottweiler Stadtteil Lautenbach, sondern grenzüberschreitend auch Abwässer aus der Verbandsgemeinde Oberes Glantal (Rheinland-Pfalz) werden in der Kläranlage Lautenbach gereinigt. Die Ausbaugröße liegt bei ca. 3.500 Einwohnerwerten.

Kläranlage Ruhbachtal

Die Kläranlage Ruhbachtal liegt idyllisch im Ruhbachtal, einem beliebten Naherholungsgebiet mit Wald- und Wanderwegen. Mit einer Ausbaugröße von 3.400 Einwohnerwerter ist sie etwa genauso groß wie die Kläranlagen in Lautenbach und Düppenweiler. Hier werden die Abwässer aus Elversberg gereinigt.

Kläranlage Limbach

Mit 15.000 Einwohnerwerten ist die Kläranlage Limbach die größte unter den in 2018 offiziell in Betrieb genommenen Kläranlagen. Sie reinigt die Abwässer aus Limbach, Bayerisch Kohlhof, Niederbexbach, Kleinottweiler und Teilen von Altstadt und Kohlhof.

 

Die Neuen in der Bildergalerie:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sie möchten eine der Neuen besichtigen? Gerne!

Für eine bequeme Terminanfrage nutzen Sie bitte unser Online-Formular auf www.evs.de.

Autorin: Ira Dawo

Hinterlasse einen Kommentar

* (Dieser Name erscheint öffentlich über Ihrem Kommentar.)