Weltwassertag 2019 – auch auf der Kläranlage Ottweiler

Am 22. März riefen die Vereinten Nationen zum seit 1993 jährlich stattfindenden Weltwassertag auf. Das Motto für 2019 lautete: „Leaving no one behind – water and sanitation for all“ – „Niemand zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle“. Ziel des Weltwassertages ist es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für die Bedeutung von Wasser als knapper werdende Ressource und Lebensgrundlage für die Menschheit zu gewinnen. Sanitärversorgung ist ein Thema, über das sich die Menschen glücklicherweise hierzulande kaum Gedanken machen müssen. In großen Teilen der Welt ist es aber nicht selbstverständlich, überall sanitäre Einrichtungen zur Verfügung zu haben. Lesen Sie hierzu unseren Blog-Beitrag zum Welttoiletten-Tag.

 

Aktionstag Wasser 2019

Auch im Saarland wurde der Tag zum Anlass genommen, um den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, sich über die Maßnahmen zum Erhalt einer hohen Wasserqualität zu informieren. Hierzu rief das saarländische Umwelt- und Verbraucherschutzministerium den Aktionstag Wasser 2019 ins Leben. Natürlich nahm der EVS die Gelegenheit gerne wahr, um zum Tag der offenen Tür auf die Kläranlage Ottweiler einzuladen.

 

Tag der offenen Tür auf der Kläranlage Ottweiler

Am 23. März öffnete der EVS die Pforten der Kläranlage in Ottweiler, um interessierten Bürgerinnen und Bürgern die moderne Welt der Abwasserreinigung näherzubringen. Bei den Führungen über die Anlage konnten sich die Besucher einen Überblick über den kompletten Weg des aus der Kanalisation kommenden Abwassers bis hin zur Einleitung des gereinigten Wassers in die Blies verschaffen.

TdoT Ottweiler – Weltwassertag

 Was passiert mit dem Abwasser?

Erfreulicherweise war der Besucherandrang an diesem Tag sehr hoch. Die EVS-Mitarbeiter erklärten in vielen Rundgängen entlang der verschiedenen Stationen -Rechenanlage, Nachklärbecken, Belebungsbecken, Eindicker und Schlammsilo- die mehrstufige Reinigung (mechanisch, biologisch und chemisch) und die Verwendung des übrigbleibenden Schlammes. Mit einem Besuch des Betriebslabors und der Begutachtung von Proben fanden die Führungen ihren Abschluss.

Die extra für Kinder geplante Führung musste aufgrund des großen Interesses sogar in zwei Gruppen durchgeführt werden. Das Anschauen der Gewässerproben unter dem Mikroskop stieß bei den Kindern auf besonderes Interesse. Spannend zu sehen wie sich allerlei Mikroorganismen im Abwasser und in den Schlämmen tummeln. Die Visualisierung des Reinigungsprozesses hinterlässt einfach einen nachhaltigeren Eindruck als die bloße Vermittlung von Theorie.

TdoT Ottweiler – Weltwassertag – Wasserproben

Der Fischereiverband Saar stellt sich vor

Als zusätzliches Angebot für die Besucher präsentierte der Fischereiverband Saar -als langjähriger Partner des EVS- Schau-Aquarien mit heimischen Fischarten. Am Tag zuvor frisch aus der Saar bei Dillingen gefangen, gab es Barsche, Rotaugen und einen Aal zu bestaunen. Insbesondere die Geschichte des Aals – dank einer verbesserten Gewässerqualität wieder heimisch – angefangen von seiner Geburtsstunde in der Nähe der Bahamas bis hin zu seinem Rückweg in die Saar und tausenden von Kilometern zurückgelegter Wegstrecke, wurde näher beleuchtet. Die Fische wurden am Tag darauf natürlich wieder wohlbehalten in die Freiheit entlassen. Ein vom Fischereiverband entsandter Gewässerwart gab einen Überblick über seine Aufgaben rund um die Pflege der Gewässer und Fische. Als kulinarischen Leckerbissen konnten geräucherte Forellen aus der verbandseigenen Fischzucht gekostet werden.

TdoT Ottweiler – Weltwassertag – Fischbuffet

Der EVS konnte sich über einen rundum gelungenen Tag der offenen Tür freuen. Die noch lange nach der letzten Führung geführten Gespräche der Besucher mit unseren Mitarbeitern rund um das Thema Abwasser verdeutlichen die positive Resonanz.

Wenn auch Sie neugierig geworden sind und sich die Klärung Ihres Abwassers aus der Nähe anschauen möchten, kontaktieren Sie uns doch einfach. Tel. 0681/5000-620 oder Mail blog@evs.de. Gerne buchen wir Ihnen eine Führung.

 

Michael Bauer/EVS-Blog

Hinterlasse einen Kommentar

* (Dieser Name erscheint öffentlich über Ihrem Kommentar.)